Gewichtige Dinge – Tag 20

Ja, ich lebe noch. Und ja, ich zähle immer noch fleissig meine Punkte und tue dabei so, als würde ich abnehmen. Als ich eben ausgerechnet habe, dass nun schon der 20te Tag ist, bin ich ein wenig erschrocken, so lange kam es mir nicht wirklich vor. Eigentlich ein gutes Zeichen, oder?

Ich muss ja zugeben, mit meinen 36 Punkten tue ich mich natürlich wesentlich leichter als Leute, die nur 25 oder gar im Bereich von 18 Punkten zu sich nehmen ‚dürfen‘. Vorgestern hatte ich nach einem sehr sättigenden Frühstück für 12 Punkte die Möglichkeit, mich dem Heisshunger auf eine Tafel Schokolade (14 Punkte) hinzugeben, um dann den Tag noch mit 2x Eis (‚Cornetto‘ einer Hausmarke a 5 Punkten) hinzugeben. 36 Punkte, die glücklich machten.

Auch Dinge wie „mal eben eine Pizza“ sind für mich drin, ich rechne mir dafür 20 Punkte an, das ist das Maximum, was ich bei „Pizza von Italienern“ gefunden habe (was natürlich abhängig ist vom Belag, aber mit den 20 Punkten fühle ich mich dann eben auf der sicheren Seite).

Gestern hatte ich Besuch, es gab Tomate + Mozarella (mit Olivenöl und Balsamico) inkl. Aufbackbaguette, sowie Mini-Frühlingsröllchen. Ich habe den ganzen Tag nichts gegessen und dann abends mit dem Besuch einfach ganz normal zugeschlagen. Das tat gut, war lecker und ich wirklich satt und zufrieden. Da war auch später im Kino nichts von der sonst üblichen Lust auf Eiskonfekt zu spüren.

An dieser Stelle sei einmal angemerkt, dass Mini-Frühlingsröllchen im Backofen mindestens so gut gelingen, wie in der Bratpfanne mit zusätzlichem Fett – und im Backofen verlieren sie sogar noch unheimlich viel Fett (zumind. bei meiner Gitter-Rost + Auffangbehältnis Variante).

Heute morgen dann mal wieder ein erfreuliches Erlebnis auf der Waage. Es geht voran. Wie zu erwarten, am Anfang schnell – später sicherlich langsamer und ich habe jetzt schon Bammel vor den langen Durststrecken, in denen sich gar nichts ändert oder das Gewicht zeitweise hochgeht, obwohl man „nichts falsch macht“.

Nudeln bis man satt ist – 4 Punkte. + Sosse. Mhm. Pesto fällt flach, das hat zuviele Punkte, wie Heiko bereits festgestellt. hat. Auf Tomatensosse habe ich nicht wirklich Lust, also habe ich mich für Aglio, Olio & Peperonico entschieden. Also Knobi und Chilli (habe keine Pfefferschoten) in Olivenöl bruzzeln Meersalz dazu und darin die Nudeln dann… mjam… ein paar Kräuter (Petersilie z.B., das hilft auch gegen die Knoblauchfahne) noch. Ich bin gespannt. Und die Punkte kann ich anhand des verwendeten Olivenöls bestimmen, 1TL = 1 Punkt.

PS: Meine Blogeinträge wurden gefunden und im Fressnet Blog erwähnt. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich mich nun unwohl fühle, weil meine doch recht privaten Aufzeichnungen nun „weiter verbreitet“ sind / werden… aber auf der anderen Seite überwiegt wohl die Freude, dass es jemand gefunden hat und ich hoffe, jemand liest den Kram und kann ihm irgend etwas positives abgewinnen 🙂

Eine Reaktion zu “Gewichtige Dinge – Tag 20”

  1. Mary

    Jetzt erst entdeckt, ziemlich spät wie mir scheint.

    Bist du noch dabei?
    Kleiner Tipp: Für den Hunger zwischendurch sind die Tütensuppen von Maggi oder Knorr (Hühnernuddelsupper, Nudeln mit Fleischklößchen usw.) gut geeignet und haben auch wenig Punkte (meist zwischen 4,5 und 6) und machen auch ganz gut satt (zumindest mich 😉 )

    Liebe Grüße